Carotis-Doppler / Duplexuntersuchung

Krankhafte Veränderungen der Gefäßwand im Bereich der Halsschlagadern erhöhen das Risiko für Gefäßveränderungen auch in anderen Organbereichen (zum Beispiel in den Herzkranzgefäßen) und können zu einem Schlaganfall führen.

Insbesondere im Hinblick auf die Vorbeugung (Prävention) von Herzinfarkt und Schlaganfall ist daher die Untersuchung der Halsschlagadern mittels Ultraschall (Carotis-Doppler) in vielen Fällen sinnvoll.

Bei Duplexuntersuchungen können strukturelle Veränderungen der Gefäßwand auch an anderen Körperregionen festgestellt und der noch vorhandene Blutfluss dargestellt werden.

 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzurück